Für einen Tag im belgischen Gent Zuhause: Bärnstein Quitte

21 Aug 2017

Kennst du das Gefühl, wenn du für eine Reise packst und du scheinbar zu viel mit hast? Der Koffer ist schon randvoll und du stellst dir mit Sorgen die Frage, ob sich im Gepäck noch das eine oder andere Fläschchen Bärnstein ausgehen wird – schließlich will und soll ja im Urlaub nicht auf das beste Erfrischungsgetränk verzichtet werden (müssen). Und Urlaube – so wunderbar und schön sie sind – sind auch stets ein wenig anstrengend, vor allem wenn vieles per Fuß erkundet wird. Der natürlicher Muntermacher muss da also jedenfalls mit...

 

Dieses Mal ging es für mich nach Gent / Belgien – für einen Tag, sozusagen als Abstecher von Brüssel und als Zwischenstopp auf der Weiterreise nach Luxembourg City. Eine Bahnstunde von Brüssel entfernt ist Gent ein wahres Juwel, fast so, als würde es den Charme der Altstadt auf einen selbst übertragen können. Auch historisch betrachtet ist dieses Städtchen ein richtiger Schatz – nicht zuletzt mittelalterliche sakrale Kunst lässt sich hier wunderbar bestaunen.

 

Auch wenn es an diesem Tag etwas regnerisch war, die Stadt kann dich schon mal echt beeindrucken: Vor allem die Atmosphäre – Ruhe, Gelassenheit und doch erstaunliche Eleganz & großer Stil - ist wirklich schön, zumindest habe ich es so erlebt.

 

Für Hasen- und Kaninchenfans (wie beispielsweise auch die Bärnstein-Freunde Barbara & Wolfgang vom St. Pöltner Schieferlein) ist jedenfalls eine Gasse in Gent ein absolutes Must-See: Tempelhof 22. ROA, ein Street Artist, hat unter anderem hier ein Kunstwerk geschaffen, das wirklich erstaunt. Daneben gilt die Street Art in der gesamten Werregarenstraat als äußerst bunt und äußerst beeindruckend.

Bärnstein hat im belgischen Gent eine tolle Kulisse gefunden und reist mit mir auf Schritt und Tritt. Das Getränk würde sich vermutlich auch auf lange Sicht in dieser Stadt wohlfühlen, gilt Gent doch bei ihren Einwohnern und Einwohnerinnen als die vegetarische Hauptstadt Europas und zeigt dies in erster Linie durch viele kleine vegetarische Läden und Restaurants. Wer nicht viel Zeit hat und doch einen Happen vegetarischen Leckerbissens zwischendurch erwischen will, findest am besten das Tasty World. Viele verschiedene Burger werden hier mit frischen Zutaten zubereitet – dazu gibt’s eigens gemachten Saft. Sehr lecker, darf man sagen. Finden tust du Tasty Word hier: 1 Hoogpoort.

Auf einen Kaffee, zwischen dem Sightseeing der historischen Gebäude und Ausstellungen, geht es am besten in die kleine feine Weinbar WIN in der Burgstraat 8. Am Nachmittag eher ruhig, ist die kleine Bar der ideale Ort, um zu lesen oder sich ein wenig zu entspannen. Eine wunderbare nette Räumlickeit mit perfektem Kaffee. Da heult der Hahn - nein: da brüllt der Bär!

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

1. Platz beim i2b Business-Wettbewerb: Bester Businessplan Niederösterreichs

September 17, 2017

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload